September 10, 2005

Four weeks at IBM

Filed under: — 11:50

Die ersten vier Praktikumswochen im Entwicklungslabor von IBM in Boeblingen sind vorbei und ich bin begeistert :-)

Das Linux Integration Center versteht sich als Mittler zwischen dem Vertrieb und der Entwicklung. Das LIC betreut alle IBM Software Produkte unter Linux auf allen IBM Hardware Plattformen.

Die Arbeit macht sehr viel Spass, die Kollegen sind super nett und das Arbeitsklima ist hervoragend.

Ich konnte vor zwei Wochen in meine WG in Sindelfingen einziehen, die bis Ende Februar mein neues Zuhause sein wird.

Wenn mich jemand telefonisch erreichen will, meine Genion Homezone Nummer in Sindelfingen ist 07031/992876.

Sorry for the long delay i will post more frequently from now again.

August 20, 2005

W2K Terminal Server Windows Update

Filed under: — 14:44

Die Terminal Server der Windows Familie von Microsoft sind eigentlich eine feine Sache. Das verwendete RDP Protokoll ist sehr effizient und auch die Benutzer fuehlen sich damit wohl. Aber die Administration ist, wie bei Microsoft Produkten ueblich, ein Graus.

Um die neusten Sicherheitsupdates einzuspielen ruft man http://windowsupdate.microsoft.com/ auf.

bla bla blub, das Update ist jetzt nur noch mit dem neusten Internet Explorer + Service Pack moeglich, es wird auch gleich installiert.

Na gut, von mir aus...

Um neue Software installieren zu koennen muss sich der Terminal Server im Installationsmodus befinden

*arg* okay START->Einstellung->Systemsteuerung->Software->Neue Programme hinzufuegen->Windows Update

Um neue Software installieren zu koennen muss sich der Terminal Server im Installationsmodus befinden

*arg* bin ich doch... dann halt mit Gewalt: START->Einstellung->Systemsteuerung->Software->Neue Programme hinzufuegen->CD oder Diskette->"cmd.exe"

Jetzt noch mal ueber http://windowsupdate.microsoft.com/ das Update aufrufen und alles laeuft ohne Probleme durch. Aha.

Nach dem Update das Konsolen Fenster schliessen, auf "Weiter" in dem Installationsdialog klicken und neu starten.

Willkommen in der schoenen bunten Microsoft Welt *arg*

August 14, 2005

Umzug und Nerd Test

Filed under: — 17:11

Umziehen ist anstrengend, aber zur Entspannung gibts es den Nerd Test:


My computer geek score is greater than 97% of all people in the world! How do you compare? Click here to find out!

August 9, 2005

Freundschaft und Liebe

Filed under: — 02:20

Freunde sind das Leben? ... so habe ich bisher gedacht...

Die Menschen, denen man Freundschaft oder sogar Liebe entgegen bringt, sind diejenigen, die einen am meisten entaeuschen koennen.

Liebe ist laut Wikipedia, die Bezeichnung fuer die staerkste Zuneigung, die ein Mensch fuer einen anderen empfinden kann, ein Gefuehl inniger und tiefer Verbundenheit mit dem Naechsten. Ausgehend von der biologisch angeborenen Faehigkeit zu intensiven positiven Gefuehlen gegenueber einem anderen Menschen wurde der Begriff schon immer auch im uebertragenen Sinne verwendet und steht dann allgemein fuer die staerkste Form der Hinwendung zu anderen Lebewesen oder Dingen.

Freundschaft ist, laut Wikipedia, eine subjektiv wahrgenommene positive zwischenmenschliche Beziehung, die sich als wechselseitiges Sympathie-Gefuehl festigt. Die an einer freundschaftlichen Beziehung beteiligten Menschen werden Freundinnen bzw. Freunde genannt. Freundschaft bezieht sich in der Regel auf Beziehungen zwischen nicht genetisch verwandten Individuen, die darueber hinaus keine sexuellen Beziehungen unterhalten.

Liebe wie auch Freundschaft kann durch, durchaus unbewusste Handlungen, stark beschaedigt bzw. zerstoert werden.

Dabei kommt mir, der kuerzlich im Open Air Kino gesehene, sehr gute Film Die Fetten Jahre sind Vorbei in den Sinn.

Warum ist die sonst so fortschrittliche Menschheit auf dem Gebiet der Gefuehle so angreifbar? Der Mensch ist dem Mensch sein groesster Feind? Der Mensch ist ein Herdentier, lebt aber als Einzelgaenger wesentlich angenehmer? Thesen, Theorien oder Fakten? Das Leben lehrt die eigenen Lektionen.


Schau Dich an
was kannst Du sehn?
bist Du zufrieden
oder glaubst Du auch
es muss etwas geschehn

Refrain:
Das Leben ist ein Spiel
Du kannst gewinnen und verliern
willst Du nur im Schatten stehn
und nie etwas riskiern?

Keine Traenen
Du hast es in der Hand
fang an zu Leben
scheiss auf Regeln
und benutze Dein Verstand
[Refrain]

Quelle: Das Leben Ist Ein Spiel


August 3, 2005

Datenspeicherung ist keine Loesung

Filed under: — 00:28

vox enigma formuliert es sehr treffend:

Verzichtet auf eure Rechte und wir beschuetzen euch vor denen, die euch diese Rechte nehmen wollen! Dies ist - verkuerzt gesagt - die Botschaft von Otto Schily und der EU-Kommission.

Diesmal geht es - wieder einmal - um die anlasslose, massen- und dauerhafte Speicherung von Telefon-, E-Mail- und anderen Telekommunikationsdaten.
Diese Vorratsdatenspeicherung hat der Deutsche Bundestag zwar bereits im Februar 2005 mehrheitlich abgelehnt. Das hindert Schily aber nicht, sein Vorhaben ueber die Europaeische Union durchsetzen zu wollen. Die Terroranschlaege von London haben ihm und seinen Unterstuetzern neuen Auftrieb gegeben.

Die multinationale Organisation EDRi, die sich fuer die digitalen Rechte der europaeischen Buerger einsetzt, hat nun eine Online-Unterschriftenkampagne gestartet.


Die Botschaft ist klar: Datenspeicherung ist keine Loesung. Sie ist das Problem. Zeigen wir doch Otto Schily unser Problembewusstsein!

via vox enigma und symlink

July 24, 2005

blender: project rollercoaster

Filed under: — 13:54

blender: project rollercoaster ist ein Kurzfilm, der im Rahmen eines Multimedia Projekts mit Hilfe des Open Source 3D-Animations Programm Blender eine rasante Achterbahnfahrt durch eine Wuestenlandschaft modeliert.

rollercoaster


blender: project rollercoaster gibt es hier zum anschauen: rollercoaster video (15 MB) webedition, low quality, without sound.

Viel Spass beim anschauen, wir freuen uns natuerlich ueber Kommentare und Anregungen
Claudia Störzer
Adnan Veseli
Claus Allweil

July 21, 2005

Navigation und Javascript

Filed under: — 17:30

Um waehrend dem lernen auf die Klausuren nicht ganz dem akademischen Wahnsinn zu verfallen, hab ich abends etwas an meiner Web-Seite gebastelt und die Navigation ueberarbeitet.

Eigentlich fand ich die Navigationsleiste schon immer etwas ueberfuellt, deshalb habe ich dort erst etwas ausgemistet, aber auch neue Elemente eingefuegt. Auf der Suche nach einer Moeglichkeit fuer eine bessere Strukurierung, ist mir im Blog von Thomas Deutsch aufgefallen, dass man bei ihm die Navigationselemente aus- und einblenden kann. Bei genauerer Analyse hab ich bemerkt, dass die Funktion ueber etwas GPL Javascript Code von Raefer Gabriel funktioniert.

Ich hab ein bisschen am Code gebastelt und ihn fuer meine Beduerfnisse angepasst. Jetzt koennen die Bloecke auch alternativ von Anfang an zugeklappt statt aufegeklappt sein. Die Cookies, in denen die Einstellungen gespeichert werden, funktionieren auch wenn auf den Seiten unterschiedlich viele CSS div-Bloecke vorkommen. Ein grosses Danke Schoen an Adnan Veseli fuer die Hilfe beim Javascript hacken. Ein Hover Effekt fuer die Buttons ist noch in Arbeit ;-)

Der veranderte Javascript Code steht natuerlich auch wieder unter der GPL zur freien Verfuegung bereit: Javascript Scroll Script.

Eigentlich bin ich ueberhaupt kein Freund von dynamischen Javascript und erst recht nicht, wenn er in der Navigation eingesetzt wird. Aber da bei dieser Loesung nichts verlorengeht wenn Javascript nicht aktiviert ist, es werden lediglich alle Menues aufgeklappt angezeigt, ist die Loesung super um etwas Ordnung zu schaffen. Es werden Cookies eingesetzt um zu speichern ob ein Block offen oder geschlossen ist, damit innerhalb der Web-Seite und bei weiteren Besuchen die getroffenen Einstellungen wieder ausgelesen werden koennen. Auch hier ist es nicht weiter schlimm wenn Cookies nicht erlaubt sind, da dann einfach immer von der Standard-Einstellung ausgegangen wird.

X.org Umstellung in Debian sid

Filed under: — 15:24

Der X-Server von X.org hat nun endlich Einzug in die Unstable Distribution sid von Debian gefunden. Allerdings bereitet dies und die gleichzeitige Umstellung auf die neue Version 4 der Gnu Compiler Collection gcc ein paar Probleme. Berichte dazu gibt es im Blog des Debian X.org Maintainers David Nusinow und auf der Debian Mailingliste debian-devel.

Während früher der Devisenhandel an speziellen Börsen in den teilnehmenden Landern stattfand, hat sich der heutige Handel ins Internet verlagert.

Eine Anleitung zur Umstellung und einige Erfahrungen von Anwendern sind auf debian-administration.org zu finden.

Ich werd mit der Umstellung wohl noch ein paar Tage warten, bis sich der groebste Rauch verzogen hat. Nach einer Woche ohne Upgrades ist da eh einiges zu tun:

apt-get dist-upgrade
[...]
282 aktualisiert, 33 neu installiert, 22 zu entfernen und 11 nicht aktualisiert.
Es muessen noch 207MB von 208MB Archiven geholt werden.

:-() also erst mal nur Security Updates einspielen...

Endlich Sommer...

Filed under: — 15:10

... so jetzt sind bei mir endlich alle Klausuren vorbei :-)
und jetzt hab ich auch wieder mehr Zeit zum bloggen.

July 11, 2005

Debian und X.org

Filed under: — 10:54

David Nusinow, Maintainer der Debian X.Org Pakete schreibet in seinem Blog, dass dem Umstieg auf X.org in Debian sid jetzt nichts mehr entgegen steht. Es wird nur noch darauf gewartet, dass alle Architekturen in Debian Testing auf gcc4 umgestellt sind, dann wird auch Debian als letzte der bekannten Distributionen zumindest in der Entwickler Version auf den X-Server X.org umstellen.

read more (61 words)

Impressum
Powered by bBlog
Provided by allweil.net
Hosted by Lime Webapplications