March 22, 2005

Remote Filesysteme

Filed under: — 16:58

Das Projekt Linux Userland FileSystem beschaeftigt sich damit, Dateisysteme per SSH oder FTP zugaenglich zu machen.



Da lufs noch nicht den Weg in den offiziellen Kernel gefunden hat, muss man das Kernel Modul bauen und installieren. Unter Debian ganz einfach:

apt-get install lufs-utils lufs-cryptofs lufs-source module-assistant
chmod a+s /usr/bin/lufsmount
chmod a+s /usr/bin/lufsumount
chmod a+s /usr/bin/lufsmnt

module-assistant update
module-assistant prepare
module-assistant auto-install lufs-source


Im Paket lufs-utils ist das Script lussh enthalten, damit sollte man auf jeden Fall eine Public Key Authentifizierung zum Server einrichten. Das Script findet sich auch hier.

Anschliessend kann man als normales User das Verzeichnis per SSH mounten:

lufsmount sshfs://allweil@www.allweil.net/home/allweil /home/claus/mnt/allweil.net --fmask=444 --dmask=555


Alternativ laesst sich auch ein Eintrag in der Datei /etc/fstab erstellen (eine Zeile):

none /home/claus/mnt/allweil.net lufs fs=sshfs,fmask=444,dmask=555,noauto,rw,user,exec,nosuid,host=www.allweil.net,username=allweil,root=/home/allweil 0 0


Dann einfach als User mounten:

mount /home/claus/mnt/allweil.net


Zum aushaengen des entfernten Verzeichnisses muss man das Programm lufsumount benutzen, da man als User nicht genug Rechte fuer umount hat:

lufsumount /home/claus/mnt/allweil.net



Anstatt SSH kann man auch das FTP Protokoll benutzen, dies hat aber einige Nachteile. Die Daten gehen unverschluesselt durch die Leitung und man muss dem Programm das Passwort mitgeben, damit steht dieses dann entweder in der Prozessliste oder in /etc/fstab. Beides nicht unbedingt sicher.

Der Mount Befehl lautet dann:

lufsmount ftpfs://user:password@www.allweil.net /home/claus/mnt/allweil.net


Der Eintrag in /etc/fstab (eine Zeile):

none /home/claus/mnt/allweil.net lufs fs=ftpfs,fmask=444,dmask=555,noauto,rw,user,exec,nosuid,host=www.allweil.net,username=user,password=password 0 0

Comments

RSS feed for comments on this post.

The URI to TrackBack this entry is: http://www.allweil.net/blog/bblog/trackback.php/30/

  1. Der Tipp hier is echt geil. Jetzt muss ich nicht mehr den umweg über den Krusader machen sondern kann die Dateien direkt auf dem remote-System bearbeiten. Die Seite hier wird noch langsam zu meiner lieblingsseite :)

    Comment by structure — March 23, 2005 @ 09:47 — Reply

  2. :-) freut mich zu hoeren

    Comment by claus — March 23, 2005 @ 09:56 — Reply

  3. Bekomme beim kompilieren eine Fehlermeldung /usr/bin/make -C /usr/src/linux SUBDIRS=`pwd` modules /usr/src/kernel-headers-2.6.12-ct-1/scripts/gcc-version.sh: /usr/src/kernel-headers-2.6.12-ct-1/scripts/gcc-version.sh: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden make[3]: Entering directory `/usr/src/kernel-headers-2.6.12-ct-1' WARNING: Symbol version dump /usr/src/kernel-headers-2.6.12-ct-1/Module. is missing; modules will have no dependencies and modversions. make[4]: scripts/Makefile.build: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden make[4]: *** Keine Regel, um "scripts/Makefile.build" zu erstellen. Schlu make[3]: *** [_module_/usr/src/modules/lufs/kernel/Linux/2.6] Fehler 2 make[3]: Leaving directory `/usr/src/kernel-headers-2.6.12-ct-1' make[2]: *** [.DEFAULT] Fehler 2 make[2]: Leaving directory `/usr/src/modules/lufs/kernel/Linux/2.6' make[1]: *** [binary-modules] Fehler 2 make[1]: Leaving directory `/usr/src/modules/lufs' make: *** [kdist_build] Fehler 2

    Comment by beaglos — December 18, 2005 @ 18:12 — Reply

  4. kernel headers installiert? BTW: den Kommentar einmal zu schreiben reicht auch.

    Comment by claus — December 20, 2005 @ 15:08 — Reply

  5. Hi, mir hat das Paket kernel-kbuild-2.6-3 gefehlt. Das mit dem mehrmaligen Postings tut mir leid. Nach dem senden is mir immer der Browser abgestürzt. Ich dachte, ich hätte nichts gesendet. oSc

    Comment by beaglos — December 31, 2005 @ 00:23 — Reply

  6. Wenn du nicht willst, das man bei FTP das Passwort sieht, denn mounte doch einfach ohne Passwort und dafür mir "-p" angehängt. Dann fragt er dich beim mounten nach dem Passwort und es ist nicht direkt im Aufruf zu sehen. Mfg, Fuchur

    Comment by Fuchur — January 1, 2006 @ 19:40 — Reply

Leave a Comment

Line and paragraph breaks automatic, website trumps email, HTML allowed: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <code> <em> <i> <strike> <strong>


Impressum
Powered by bBlog
Provided by allweil.net
Hosted by Lime Webapplications